Europameisterschaften erst 2022!

Europameisterschaften erst 2022!

Auch die für den Herbst geplanten 21. Europameisterschaften müssen verschoben werden. Dies hat die Europäische Racquetball Föderation (ERF) bekanntgegeben. Da in ganz Europa derzeit alle Courts geschlossen sind und keine Veranstaltungen ausgetragen werden können, kann eine Europameisterschaft derzeit auch nicht vorbereitet werden. Geplant ist nun eine EM im ersten Quartal oder der ersten Jahreshälfte 2022. Gleichzeitig hat die ERF die Turniersaison 2020/2021 abgebrochen. Ohnehin hat nur ein einziges Turnier im September in Irland stattgefunden. Die geplanten Swiss Open im Mai fallen damit ebenfalls aus. An neuen Turnierterminen kann frühestens ab dem Spätsummer gearbeitet werden. Bis dahin: Gesund bleiben!